Datenschutzerklärung

Der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten bei der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung anlässlich Ihres Besuchs auf unserer Homepage ist uns ein sehr ernstes Anliegen. Alle Angaben zu Ihrer Person, wie beispielsweise Name, Adresse, Telefonnummer, E-Mail-Adresse, Kontonummer, usw. sowie alle Informationen, welche auf Sie zurückgeführt werden können, werden als personenbezogene Daten bezeichnet. Dies beinhaltet auch die IP-Adresse, die durch Ihren Besuch auf jeder Website automatisch übermittelt wird. Dies ist technisch zwingend erforderlich.

Wir möchten, dass Sie wissen, wann wir welche Daten erheben und wie wir sie verwenden. Wir haben technische und organisatorische Maßnahmen getroffen, die sicherstellen, dass die Vorschriften über den Datenschutz sowohl von uns als auch von möglichen externen Dienstleistern beachtet werden. Dabei wird insbesondere auch die ab dem 25.05.2018 umzusetzende Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) der Europäischen Union (EU) von uns berücksichtigt.

Automatisiert werden personenbezogene Daten auf dieser Webseite nur im technisch notwendigen Umfang erhoben.

Nachfolgend finden Sie Informationen, welche Daten während Ihres Besuchs auf der Homepage erfasst und wie diese genutzt werden.

Wenn Sie Ihre Rechte (siehe nachfolgend) geltend machen wollen, wenden Sie sich bitte an uns – die Kontaktdaten hierzu entnehmen Sie dem Impressum.

Bei grundsätzlichen Fragen oder Anliegen bezüglich des Datenschutzes wenden Sie sich bitte schriftlich an unseren externen Datenschutzbeauftragten (DSB) unter info@narrenzunft-windschlaeg.de. Bitte geben Sie in der Betreffzeile unseren Unternehmensnamen mit an, damit der externe Datenschutzbeauftragte dies zuordnen kann.

Erhebung und Verarbeitung von Daten

Webseiten-Zugriff

Wenn Sie unsere Website besuchen, werden Ihre IP-Adresse und weitere Informationen automatisch übermittelt. Wir protokollieren automatisch jeden Zugriff auf unsere Homepage sowie jeden möglichen Abruf einer auf der Homepage hinterlegten Datei.

Protokolliert werden:

  • Name der abgerufenen Datei
  • Datum und Uhrzeit des Abrufs
  • übertragene Datenmenge
  • Meldung über erfolgreichen Abruf und Webbrowser
  • IP-Adresse

Die Speicherung dient internen systembezogenen Zwecken, im Wesentlichen zur Sicherheit der Verfügbarkeit unserer Website, u.a. im Einklang mit § 100 TKG (Störung und Missbrauch von TK-Anlagen). Es erfolgt keine Weitergabe dieser Informationen an sonstige Empfänger (Ausnahme: Anfragen von Strafverfolgungsbehörden auf Basis bestehender Rechtsgrundlagen). Nach maximal sieben Tagen anonymisieren wir Ihre Nutzungsdaten gemäß § 100 TKG. Die protokollierten Webseiten-Aufrufe löschen wir grundsätzlich nach maximal 10 Wochen.

Soweit wir die übermittelte IP-Adresse für weitere Zwecke nutzen wollen, wird dies nachfolgend näher erläutert.

Informationspflichten nach Art. 13 DSGVO

Mit der Datenschutzgrundverordnung sind wir verpflichtet, bei jeder Erhebung von personenbezogenen Daten, die direkt bei der betroffenen Person erfolgt, entsprechende Informationen bereitzustellen. Im Rahmen unserer Website erheben wir personenbezogene Daten von Ihnen und möchten Sie deshalb entsprechend informieren. Diese Erhebung liegt vor, wenn wir beispielsweise:

  • Ihre IP-Adresse zur technischen Bereitstellung der Website erheben
  • ein Tracking-Werkzeug einsetzen, welches die IP-Adresse nutzt
  • Ihre Eingaben in einem Kontaktmodul zur Kommunikation mit uns entgegennehmen.

Dabei ist die grundsätzliche Vorgehensweise wie folgt:

Soweit Sie uns personenbezogene Daten zur Verfügung gestellt haben, verwenden wir diese nur zur Beantwortung Ihrer Anfragen und für die technische Administration. Eine Ausnahme bildet die anonymisierte IP-Adresse zur statistischen Auswertung. Die statistischen Auswertungen auf Basis der anonymisierten IP-Adresse ermöglichen uns beispielsweise:

  • Die Anzahl der Besucher auf unserer Website festzustellen
  • Anonyme Bewegungsprofile unserer Website-Besucher anzulegen, um herauszufinden, welche Unterseiten von besonderem Interesse sind

Ihre personenbezogenen Daten werden an Dritte nur weitergegeben, wenn dies zum Zwecke der Vertragsabwicklung – insbesondere Weitergabe von Bestelldaten an Lieferanten – erforderlich ist, dies zu Abrechnungszwecken erforderlich ist, wir gesetzlich dazu verpflichtet sind, im Rahmen einer Auftragsverarbeitung durch Unter-Auftragnehmer oder Sie zuvor eingewilligt haben. Sie haben das Recht, eine erteilte Einwilligung mit Wirkung für die Zukunft jederzeit zu widerrufen.

Die Löschung der gespeicherten personenbezogenen Daten erfolgt:

  • wenn Sie Ihre Einwilligung zur Speicherung widerrufen
  • wenn ihre Kenntnis zur Erfüllung des mit der Speicherung verfolgten Zwecks nicht mehr erforderlich ist, sprich der Vorgang abgewickelt ist und dem keine gesetzlichen Löschfristen entgegenstehen
  • wenn ihre Speicherung aus sonstigen gesetzlichen Gründen unzulässig ist

Sollten die Daten aus technischen Gründen nicht gelöscht werden können, werden wir sie anonymisieren, damit ein Personenbezug zukünftig nicht mehr hergestellt werden kann.

Es erfolgen alle Erhebungen bzw. Verarbeitungen dieser Website in der Verantwortung unseres Unternehmens.

Kontaktformular

Bei Kontaktaufnahme über unsere Webseite erheben wir mit dem Kontakt-Formular verschiedene personenbezogene Daten von Ihnen. Pflichtfelder, um eine sinnvolle Abwicklung mit den minimal notwendigen Daten zu ermöglichen, sind:

  • Name
  • E-Mail-Adresse
  • Ihre Nachricht

Weitere Angaben in der Nachricht selbst, wie zum Beispiel Anrede, Adressdaten, Telefon sind freiwillig und gehen über das Notwendige hinaus. Mit diesen von Ihnen angegebenen Daten wird direkt – ohne Zwischenspeicherung – eine verschlüsselte E-Mail an info@tandem-kommunikation.de erzeugt, die Sie durch das Absenden an uns übermitteln. Bitte beachten Sie, dass die Rückantwort an den Absender unverschlüsselt ist. Vertrauliche Daten sollten Sie daher auf diesem Weg nicht angeben.

 Wir nutzen diese Informationen ausschließlich zur Abwicklung Ihrer Anfrage. Hierzu ist oben beschriebener Prozess für uns erforderlich. Soweit es zur Abwicklung erforderlich sein sollte, binden wir unter Berücksichtigung der geltenden rechtlichen Vorschriften (z.B. im Rahmen einer Auftragsverarbeitung), weitere Stellen zur Bearbeitung Ihres Anliegens ein. Falls Ihre Angaben zum Zweck oder im Rahmen einer Geschäftsbeziehung mit uns übermittelt wurden, speichern wir Ihre Kontaktdaten hierzu in unseren internen Systemen. Ihr eigentliches Anliegen kann ebenfalls in internen Systemen (z.B. Ticketsystem, E-Mail-System) gehalten werden, um den Prozess der internen Bearbeitung zu ermöglichen.

Da wir von einer unbefristeten geschäftlichen Zusammenarbeit ausgehen, löschen bzw. anonymisieren wir diese Daten nur auf Anfrage (siehe Ihr Recht auf Löschung später), soweit keine rechtlichen Aufbewahrungsfristen oder Löschfristen dem entgegenstehen.

Mit der Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten an uns erklären Sie sich mit der Verarbeitung Ihrer Daten entsprechend der vorliegenden Datenschutzerklärung einverstanden. Soweit Ihre Angaben zur Erfüllung einer Geschäftsbeziehung („Vertrag“) erforderlich sind, ist dies die rechtliche Grundlage der Verarbeitung.

Cookies

Unsere Internetseiten verwenden an mehreren Stellen so genannte Cookies. Dies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert. Sie können diverse unterschiedliche Funktionen haben. Cookies ermöglichen dem Nutzer eine komfortablere Internetnutzung. Durch das Setzen dieser erhält das Internet eine Art Gedächtnis – die Internetseite merkt sich so, dass ein Nutzer diese zuvor schon aufgerufen hat und macht bei einer verschlüsselten Seite eine erneute Anmeldung entbehrlich. Cookies ermöglichen es ein komplexes Nutzungs- und Surfverhalten zu ermitteln. Sie können Informationen zum Nutzungsverhalten speichern und an den Verwender übermitteln. Dadurch ermöglicht der Einsatz von Cookies eine Profilbildung, die datenschutzrechtlich kritisch zu betrachten ist.

Cookies werden vornehmlich im Bereich Online-Marketing eingesetzt, zum Beispiel um personalisierte Werbung zu schalten. Unter dem Stichwort „Targeting“ werden jene Aktivitäten zusammengefasst, die das zielgruppenorientierte Einblenden von Werbung auf Webseiten ermöglichen sollen. Eine Weiterführung dieser Werbestrategie ist das sogenannte Retargeting, bei dem ein Anbieter/Werbetreibender den Kunden bei seinem Besuch auf der unternehmenseigenen Homepage mittels eines Tracking-Cookies markiert und bei seinem Streifzug durch das Internet nachverfolgt. Auf fremden Seiten kann dann regelmäßig die eigene Werbung als Banner geschaltet werden, um an die eigenen Produkte und Dienstleistungen zu erinnern.

Wir behalten uns vor, auf unsere Seite das sogenannte Targeting einzusetzen. Sie haben zwei Möglichkeiten dies zu unterbinden:

  1. Sie unterbinden in Ihrem Browser das Speichern von Cookies. Das Vorgehen ist je nach Browser unterschiedlich. In diesem Fall gelten Ihre Einstellungen für jede Seite, die Sie besuchen.
  2. Sie teilen uns Ihren Wunsch mit, dass explizit unsere Internetseiten keine Cookies von Ihnen speichern dürfen. Diesem Wunsch kommen wir gerne nach. Nutzen Sie hierfür den Widerspruchsbanner für die Cookies.

Bei den meisten der von uns verwendeten Cookies handelt es sich um sogenannte „Session-Cookies“. Sie werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Bitte entnehmen Sie eventuelle besondere Ausführungen zu einem Cookie bei expliziten Stellen der Nutzung an anderer Stelle dieser Datenschutzerklärung oder aus Dialog/Banner-Meldungen. (z.B. Cookie-Hinweis bei Einsatz von Google-Produkten durch Banner)

Rechtsgrundlage für den Einsatz der Cookies ist Ihre Einwilligung. Basis hierfür sind die EU-Cookie-Richtlinie (Opt-in) und § 15 Abs. 3 TMG (Opt-out).

Links zu anderen Webseiten

Unser Angebot enthält Links zu externen Webseiten Dritter, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar.

Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei bekannt werden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Links umgehend entfernen. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärungen der Dritten, auf deren Seite der Link erfolgt.

Sollte Sie einen Rechtsverstoß auf einer von uns verlinkten Seite entdecken, entspricht es unserem besonderen Interesse, diesen Link zu entfernen. Entsprechende Mitteilungen Ihrerseits nehmen wir daher dankend an.

Ihre Rechte – Rechte der betroffenen Person nach DSGVO

Art. 12 – 23 DSGVO regeln die Rechte der betroffenen Person, d.h. Ihre Rechte bezüglich des Umgangs mit Ihren personenbezogenen Daten. Diese sind uns gegenüber im Wesentlichen:

  • Recht auf Informationen spätestens zum Zeitpunkt der Erhebung nach Art. 13 DSG-VO, welchem wir durch diese Datenschutzerklärung nachkommen.
  • Recht auf Auskunft nach Art. 15 DSGVO
  • Recht auf Löschung nach Art. 17 DSGVO
  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung nach Art. 18 DSGVO
  • Widerspruchsrecht nach Art. 21 DSGVO (z.B.: Einwilligung vor der Benutzung von Plugin)
  • Soweit anwendbar: Recht auf Datenübertragbarkeit nach Art. 20 DSGVO

Wir werden Sie im Einklang mit der DSGVO und weiterer Rechtsvorschriften darin unterstützen, dass Sie Ihre Rechte geltend machen können.

Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass es bei uns keine Prozesse zur automatisierten Entscheidungsfindung im Bezug auf personenbezogene Daten gibt.

Für Anfragen bezüglich der Ausübung Ihrer Rechte, wenden Sie sich bitte an die im Impressum angegebene Stelle. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir auch im Interesse der Rechte anderer Personen nur personenbezogene Auskünfte erteilen können, wenn Sie sich angemessen ausweisen können. Deshalb bevorzugen wir den folgenden Weg:

Auf schriftliche Anfrage werden wir Ihrem Anliegen gerne nachkommen. Sie erhalten von uns hierzu einen Einschreibe-Brief mit den entsprechenden Unterlagen. Wegen möglicher Rückfragen bitten wir Sie um die zusätzliche Angabe von Kontaktdaten (Email und/oder Telefon – nach Ihrem Ermessen).

Des Weiteren möchten wir sie darüber informieren, dass Sie jeder Zeit das Recht haben Ihr Anliegen direkt an die Datenschutzbehörde von Baden-Württemberg zu richten.

https://www.baden-wuerttemberg.datenschutz.de/

Verwendung von Social Media Plugin

Sie Erteilen durch die Nutzung unserer Website Ihre Zustimmung zur Verwendung der aufgeführten Social Media Plugin, die als Rechtsgrundlage der Verarbeitung gilt. Wir informieren Sie ebenso über gängige Plugins, die wir aus nachstehenden Gründen nicht einsetzen, wie über Plugins, die von uns eingesetzt werden.

Verwendung von Facebook Plugin

Der Einsatz des Facebook-Like-Buttons wurde bereits durch das Landesgericht Düsseldorf (Urteil vom 09.03.2016 – Az.: 12 O 151/15) erstinstanzlich als Datenschutzverstoß eingestuft. Dies entspricht der Einschätzung der Aufsichtsbehörden des Datenschutzes. Das Oberlandesgericht Düsseldorf hat am 19.01.2017 als Berufungsinstanz die Angelegenheit ausgesetzt und dem EuGH vorgelegt. Diese Rechtsunsicherheit und das hohe Interesse am Schutz Ihrer personenbezogenen Daten hat uns veranlasst, keine Facebook Plugin einzusetzen.

Verwendung von Web-Analyse-Programmen

Sie Erteilen durch die Nutzung unserer Internetseiten Ihre Zustimmung zur Verwendung der aufgeführten Web-Analyse-Programme, die als Rechtsgrundlage der Verarbeitung gilt. Im Falle der Aktivierung eines Widerspruchslinks oder durch entsprechende Browser-Konfiguration können Sie Ihren Widerspruch für die Zukunft geltend machen.

Wir nutzen die Daten nicht zur Identifizierung des Internetseiten-Besuchers, sondern grundsätzlich für statistische Zwecke, um unser Web-Angebot zu optimieren. Dabei ist es uns unter anderem wichtig zu wissen, wie sich anonymisierte Besucher auf unseren Internetseiten bewegen. Die IP-Adresse wird immer derart gekürzt, dass eine Identifikation der betroffenen Person nicht mehr möglich ist.

Eine Weitergabe der Daten erfolgt nur im Falle der Einbindung eines Dienstleisters zur Beschaffung bzw. Auswertung der Informationen im Rahmen einer Auftragsverarbeitung nach Art. 28 DSGVO.

Aufgrund der Anonymisierung der IP-Adressen sind ab diesem Zeitpunkt keine „personenbezogenen Daten“ mehr gegeben.

Menü